Quarkkuchen mit Mandarinen für 4 Personen
Die Herkunft dieses Gerichts ist Deutschland.

 Die Zutaten:
300 gr Mehl, 200 gr Zucker, 150 gr Margarine, 1 mittelgroße Ei, 2 Teelöffel Backpulver, 1 kg Quark, 200 gr Zucker, 250 ml Sahne, 4 mittelgroße Eier, 1 Päckchen Vanillinpuddingpulver, 2 kleine Dosen Mandarinen, 1 Päckchen klaren Tortenguß.

 Die Vorbereitungen:
Die 4 Eier für die Füllung trennen. Eiweiß steif schlagen.
Mandarinen abtropfen, Saft auffangen.

 Die Zubereitung:
Aus Mehl, Zucker, Margarine, Ei und Backpulver einen Teig rühren und in einer Fettpfanne ausrollen, kalt stellen.
Quark, Zucker, Sahne (flüssig), Eigelb und Puddingpulver zu einer glatten Masse verrühren, das steifgeschlagene Eiweiß unterheben, auf den gekühlten Boden streichen,
abgetropfte Mandarinen auf der Füllung verteilen.

Bei 175°C ca. 30-40 Min. abbacken, die Oberfläche sollte leicht rissig sein.

Tortenguß mit dem Mandarinensaft(evtl. mit Wasser auffüllen) aufkochen und über den ausgekühlten Kuchen geben.

Der Kuchen kann sehr gut am Vortag zubereitet werden, schmeckt aber auch frisch.
Auch mit Sauerkirschen (aus dem Glas) ein Genuß.


Wenn Sie schon in den Genuß dieses Rezeptes gekommen sind, haben Sie die Möglichkeit,
hier eine Bewertung abzugeben (1-sehr lecker .... 6-hat mir überhaupt nicht geschmeckt):


Die bisherige Note für das Rezept beträgt 1,60 (bei 20 Bewertungen).

Die Zubereitung dauert rund 50 Minuten, der Schwierigkeitsgrad der Zubereitung ist 2 (1-einfach, 6-sehr kompliziert).

Setzen Sie ein IE-Bookmark, zurück zur Übersicht oder dieses Rezept für   anzeigen.

Validiertes HTML 4.01

Validiertes CSS
Drucken Sie sich dieses Rezept aus Speichern Sie dieses Rezept als PDF Schicken Sie Lisa eine Nachricht Verschicken Sie das Rezept per eMail